Feldkapelle Bruder Klaus

Der Folgende Text ist ein Auszug aus unserem Vortrag im Rahmen des Moduls Planen im Bestand. 

Man nähert sich der Kapelle über einen gewundenen Weg, den man serpentinenartig beschreitet. Der Weg ist so angelegt, dass man als Besucher das Auto an einem tiefer gelegenen Parkplatz stehen lässt, um sich zu Fuß dem Bauwerk zu nähern. Während dieser Erfahrung nimmt man die Kapelle zuerst als breiten Monolithen wahr, der sich während des allmählichen Perspektivwechsels in eine schmale Form zu verwandeln scheint. Schließlich wirkt die Ansicht wie ein verschlossener Turm. Als dieser steht die Kapelle in der Landschaft und ist schon von weit her gut sichtbar. Die Form der Grundfläche und die Stampfbetonlagen werden erst beim näherem Betrachten deutlich. Die Stampfbetonfassade wirkt nicht, wie man vielleicht vermuten würde abweisend und fremd, sondern durch die beige-braune Farbe des regionalen Sandes „ergänzt“ sie die Landschaft auf eine sehr harmonische Weise. Schon die unmittelbare Umgebung der Kapelle schafft einen Raum mit angenehmer Atmosphäre, dessen Nutzung der Besucher wie von Zumthor beabsichtigt zu einem Teil durch sein Verhalten selbst bestimmt. Der vorspringende Sockel trägt seinen Teil dazu bei, indem er eine Sitz- und Aufenthaltsgelegenheit bietet und dabei einen gedanklichen Übergang zwischen dem „Außen“ und dem „Innen“ schafft. Er ist eine Einladung, als Ort des Nachdenkens und Verweilens genutzt zu werden und bietet tiefe Ausblicke in die Landschaft der Eifel. „Feldkapelle Bruder Klaus“ weiterlesen

Sakrales aus Brüssel

Auf der Rückfahrt vom Wochenendausflug an die belgische Nordseeküste haben wir eine kurzen Zwischenstopp in der europäischen Hauptstadt eingelegt. Im Fokus der Bildauswahl stehen Brüssler Sakralbauten. Darüber hinaus sind wir auf eine ungewöhnliche Assemblage gestoßen. Sie stellt einen Fahrmischer dar und bedient sich hierzu an Elementen gotischer Kathedralen. Kreuzblumen finden sich ebenso in den Stahlbauteilen wieder, wie Maßwerk, Strebebögen und Kreuzrippengewölbe.

church truck brussels rearchurch truck brussels front

Notre Dame Du Finistere Brussels
Notre Dame Du Finistere
Cathedrale Saints Michel et Gudule Brussels
Cathedrale Saints Michel et Gudule
Eglise du Beguinage Brussels
Eglise du Beguinage
Eglise Sainte Catherine Brussels
Eglise Sainte Catherine

Barcelona, amor meu…

„Exkursion“ nach Barcelona: Auf den Spuren von Antoni Gaudi…

Park Güell Eidechse

In den Baugeschichte  Vorlesungen von Herrn Prof. Henner Herrmanns hat uns unter anderem Antoni Gaudi mit seinen Jugendstilbauten in Barcelona beeindruckt. So beschlossen wir in kleiner Runde die Vorlesungsinhalte im Maßstab 1:1 zu besichtigen! Die Taschen wurden gepackt und mit dem „Billigflieger“ ging es in die katalanische Hauptstadt. Es folgen ein paar Impressionen der Reise…

Gaudi Sign

Casa Mila Barcelona
Casa Milà.  Belichtung: 1/200 Sek. bei f / 8  ISO 100  Brennweite: 29 mm
Casa Batllo
Casa Batlló.  Belichtung: 1/125 Sek. bei f / 6.3  ISO 100  Brennweite: 18 mm
Casa Vincens
Casa Vincens.  Belichtung: 1/200 Sek. bei f / 10  ISO 100  Brennweite: 28 mm
Casa Calvet Barcelona Detail
Casa Calvet.  Belichtung: 1/200 Sek. bei f / 5  ISO 100  Brennweite: 45 mm
Casa Calvet Barcelona
Casa Calvet.  Belichtung: 1/60 Sek. bei f / 22  ISO 100  Brennweite: 34 mm
Park Güell Stuetzen
Kapitelle: Park Güell. Belichtung: 1/100 Sek. bei f / 4.5  ISO 400  Brennweite: 18 mm
Park Güell Kapitelle
Säulengang und Kapitelle: Park Güell.   Belichtung: 1/100 Sek. bei f / 3.5  ISO 100  Brennweite: 18 mm
Sala Hippostila
Sala Hippostila: Park Güell.  Belichtung: 1/80 Sek. bei f / 4.5  ISO 100  Brennweite: 18 mm
Park Güell Eingangsgebaeude
Eingangsgebäude: Park Güell.  Belichtung: 1/1000 Sek. bei f / 5  ISO 100  Brennweite: 41 mm
Sagrada Familia Windows
Das Spiel mit dem Licht: Sagrada Família.  Belichtung: 1/60 Sek. bei f / 4.5  ISO 200 Brennweite: 24 mm
Sagrada Familia Gewoelbe
Magisches Deckengewölbe: Sagrada Família.  Belichtung: 1/60 Sek. bei f / 3.5  ISO 200  Brennweite: 18 mm
Sagrada Familia
Großbaustelle: Sagrada Família.  Belichtung: 1/250 Sek. bei f / 9  ISO 100  Brennweite: 18 mm
Modell Tragwerk Sagrada Familia
Modell des Tragwerkes: Sagrada Família.  Belichtung: 1/40 Sek. bei f / 3.5  ISO 400  Brennweite: 18 mm
Tragwerk Sagrada Familia
Tragwerk M 1:1  Sagrada Família.  Belichtung: 1/60 Sek. bei f / 3.5  ISO 200  Brennweite: 18 mm
Antoni Gaudi Portrait
Antoni Gaudí.  Belichtung: 1/60 Sek. bei f / 4.5  ISO 400  Brennweite: 33 mm
Barcelona Pavillon
Abschied nehmen von einer wundervollen Stadt: Barcelona Pavillon – Ludwig Mies van der Rohe.  Belichtung: 1/200 Sek. bei f / 10  ISO 100  Brennweite: 24 mm